Volumenstrom 300 – 270.000 m³/h
Druckdifferenz 300 – 10.300 Pascal
Motor Baugröße / kW IEC 63 / 0,18 kW – IEC 355 / 500 kW

Verwendung: zum Absaugen von staubhaltiger Luft mit verschiedenen Arten von Materialien in der Schwebe. Das Hauptmerkmal dieser NEUEN Serie ist die Kombination von hoher Effizienz (durch den Einsatz eines Laufrads mit rückwärts gerichteten Schaufeln und speziellem Profil) mit der Absaugung von staubiger Luft oder jener, die kleine und mittelgroße Granulate enthält.
Diese Ventilatoren zeichnen sich außerdem durch eine sehr flache Leistungsaufnahmekurve aus, so dass der Motor auch bei freiem Sog nicht überlastet wird.
Sie werden in Schreinereien für den Transport von Sägespänen unter Ausschluss von fadenförmigen Materialien, in der mechanischen Industrie für die Absaugung beim Entgraten und Schleifen von Metallen, in der pneumatischen Förderung in Zementfabriken, Keramikmühlen, Futtermittelfabriken, Gerbereien, Gießereien, in der Textil- und Chemieindustrie und allgemein in all jenen Anwendungen eingesetzt, in denen der Transport von schädlicher Luft bei mittlerem und hohem Druck erforderlich ist.

Maximale Lufttemperatur: 90°C ohne Kühlgebläse Für Temperaturen über 90°C bis zu 350°C ist ein Wärmeschutzventilator auf der Welle zwischen dem Träger und der Schnecke angebracht; der Ventilator ist außerdem mit einer speziellen Farbe für hohe Temperaturen lackiert.

Rechtliche Bestimmungen: Für diesen Ventilator gilt die ErP-Richtlinie.

Allgemeine Hinweise:
Der Ventilator ist drehbar.
Bei Verwendung von drehzahlvariablen Antrieben ist die mögliche Überhitzung des Motors durch eine niedrigere Drehzahl als vom Motorlieferanten empfohlen zu beachten.